Planung

Blendenbelackung – Decklack

Der Farbton des Decklacks entspricht fast 100%ig dem der Grundierung. Okay, klar, ist beides RAL9010. Mich wundert das auch eher deswegen, weil ich die Staukästen für viel weißer gehalten hatte als der jetzt doch sehr cremige Lack wirkt. Aber die Staukästen hängen am LKW, der an der Halle steht, während die jetzt lackierten Holzteile auf der anderen Seite Münchens liegen. Die Überraschung kommt dann an der Halle… 😉

Das Lackieren war ruckzuck erledigt. Einmal den Rand, dann die Fläche. Bis ich einmal durch war, konnte ich beim ersten Teil wieder anfangen und die zweite Schicht draufhauen. Flach liegende Teile sind immer toll zu lackieren, da hat der Lack keine Ambitionen, Nasen zu bilden. Umgekehrt ist eine waagerechte Fläche auch enorm anfällig für Dreck und Staub – zum Glück habe ich nicht im Wald lackiert… 😉

Kommentar verfassen